Alle Listen & Berichte der Abteilung Gesang

Der Verein für Ihre Aktivitäten in Eschollbrücken-Eich und Umgebung

Einladungsplakat Einladungsplakat

Deutsche Messe von Schubert Deutsche Messe von Schubert
Große Resonanz bei der Mitgestaltung des Gottesdienstes in der ev. Kirche Eschollbrücken am Sonntag Kantate am 3. Mai bei der Deutschen Messe von Franz Schubert Mit Erleichterung konnten die 43 Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores im TSV Eschollbrücken/Eich und der Germania Crumstadt feststellen, dass sich die Kirchenbänke in der evangelischen Kirche in Eschollbrücken füllten. Das freudige Gesicht von Pfarrer Hauch bei der Begrüßung der zahlreichen Besucher am 3. Mai zum Gottesdienst Kantate gefiel wohl allen. Schließlich hatten die Mitwirkenden mit ihrer gemeinsamen Chorleiterin Karin Glitscher mit großem Eifer 6 Gesänge der Deutschen Messe (insgesamt gibt es 8) von Franz Schubert geprobt. Pfarrer Hauch gab einen kurzen Überblick über die Entstehung und auch anfängliche Ablehnung der Deutschen Messe, denn nicht üblich war der Vortrag in deutscher Sprache. In seiner Predigt stand ebenfalls das Singen „Kantate“ im Mittelpunkt. Frau Oheim begleitete den Chor gefühlsbetont am Klavier. Frau Glitscher zeigte durch ihr intensives Dirigieren die Dynamik der Gesänge sehr gut an. Die Kirchenbesucher erlebten so einen Kantate-Sonntag, der wohl viele tief berührt hat. Pfarrer Hauch bedankte sich am Ende bei den Sängerinnen und Sängern und insbesondere bei Karin Glitscher für die bereichernde Mitgestaltung des Gottesdienstes und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Auch bei den Mitwirkenden war die Freude über das gute Gelingen groß.